Neuer Turm oder Turm der Uhr

Bilder

Neuer Turm oder Turm der Uhr

Présentation

Dieser Turm wird auch „Tour de l’horloge / Turm der Uhr“ genannt, weil er eine Turmuhr hat. In seiner ursprünglichen Form war er einer der vier Stadttore des zweiten Stadtwalls (1280). Der Neue Turm zeigt nach Süden in Richtung Ried und ergänzt so das nach Sélestat führende Straßennetz, was die Stadt in eine günstige verkehrsund wirtschaftspolitische Lage brachte. Die Gemälde auf der Südfassade stellen auf der einen Seite den Kalvarienberg mit der Jungfrau und Sankt Fides dar, auf der anderen Seite Sankt Christopherus. Unter dem Gewölbe sieht man Wappen und Abbildungen von Zünften.