Château de Kintzheim

Bilder

Présentation

Die Burg wurde zum ersten Mal 1270 erwähnt. Sie wurde im 15. Jahrhundert von der Stadt Sélestat gekauft und im 17. Jahrhundert weiter verkauft. Sie besteht aus einem runden Bergfried, ergänzt durch eine Schildmauer, Unterkünfte und einer Kapelle. In der Burg ist auch die Greifvogelwarte untergebracht, die ein eindrucksvolles und ergreifendes Schauspiel anbietet: Vorführungen der größten Greifvögel der Welt im Freiflug. Sie haben die einmalige Gelegenheit die Vögel aus der Nähe zu beobachten, wie es in der Natur nicht möglich wäre. In dieser mittelalterlichen Umgebung fliegen die schönsten Greifvögel der Welt nur einige Zentimeter vom Publikum entfernt.(source : www.upperrhinevalley.com)
Durée
1 Std

A proximité

Planen
Essen
Entdecken
Zu sehen zu tun
Dienste

Château de Kintzheim

D159, 67600 Kintzheim